Parodontitis minimalinvasiv behandeln, ein Konzept für das ganze Team

DÜRR DENTAL SE

Veranstaltungsdatum
07.06.2019 - 14:00 Uhr

Halbtägige Fortbildung (Freiburg, Freitag, 07 Juni, 14.00 bis 17.30 Uhr)
Zielgruppe: Zahnärzte und/oder Praxisteam
40–50 % der Bevölkerung leiden an einer Parodontitis. Dieser enorme Behandlungsbedarf verlangt nach tragfähigen Behandlungskonzepten für die initiale Phase, die geschlossene PAR-Therapie und die unterstützende Parodontaltherapie.

In der Praxis bewährt
Im Rahmen dieser Fortbildung gibt Herr Dr. Brede einen Überblick über Konzept und praktische Durchführung. Er hat nach seiner langjährigen Universitätstätigkeit sein parodontales Behandlungskonzept in eigener Praxis etabliert und ständig, entsprechend der Anforderungen, weiterentwickelt. Seine Schwerpunkte liegen auf der Anamnese und somit dem adäquaten behandeln der Parodontitis als systemische Erkrankung.
Die Möglichkeit des praktischen Arbeitens mit modernen Ultraschallsystemen wie Vector® und dem Pulverwasserstrahlgerät MyLunos, im anschließenden Workshop, runden diese Fortbildung ab.

Kursteil 1
- Epidemiologie parodontaler Erkrankungen
- Anamnese, Erkennen von Risikogruppen
- Der PSI als Instrument den parodontalen Behandlungsbedarf frühzeitig zu erkennen und Patienten zu motivieren
- Inhalte und Ablauf der initialen Behandlungsphase
- Geschlossene PAR-Therapie
- Ablauf und Behandlungsmöglichkeiten (Ultraschall- und Pulverwasserstrahlgeräten, Handinstrumente, Laser)

Kursteil 2
- Workshop Biofilmentfernung mit dem Ultraschallverfahren und mit Pulverwasserstrahlgeräten

Kursteil 3 
- Patientenmotivierung zum Recall und Recallplanung mit Hilfe des Berner Spinnennetzes
- Inhalte der UPT-Sitzung
- Abschlussdiskussion

Termin (Kursteil 1 - 3): Freitag, 07. Juni 2019, 14.00 bis 17.30 Uhr
Ort: Humboldtsaal Freiburg, Humboldtstraße 2, 79098 Freiburg
Gebühr: 119,00 € zzgl. MwSt. 
Bewertung: 3 Fortbildungspunkte, die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der BZÄK zur Fortbildung, einschließlich der Punktebewertungsempfehlung des Beirats Fortbildung der BZÄK und der DGZMK.

>> Download Flyer
>> Referenten
>> Allgemeine Informationen

>> zur Anmeldung